November

Zeit der Rückschau 


Ausmitsten + loslassen / Teil 2


Wie ist es dir mit der Abschluss-Übung von Teil 1 gegangen?


Konntest du noch einmal diese tollen Momente - DEINE Augenblicke -

bewusst zurückholen und genießen?


Ich finde es jedesmal wieder so toll und überwältigend, was da in einem "abgeht"!

Dass wir alle diese schönen, vergangene Augenblicke immer wieder IN uns abrufen können. Wir können diese ENERGIEgeladenen Ereignisse als unsere eigene kleine SEELEN-TANKSTELLE sehen, die 24-Stunden geöffnet hat. Auftanken, wenn wir wieder mal an uns zweifeln, oder es uns einfach nicht so gut geht.


LOSLASSEN ...


... Dieses Wort löst oft ein komisches Gefühl in uns aus. Vielleicht weißt du auch mit diesem Wort einfach gar nix anzufangen, oder du meinst, dass es etwas mit "aufgeben" im Sinne von "lass' es - das wird nix" verstehst.


Dieses LOSLASSEN  ist hier nicht gemeint!!!


Zum besseren Verständnis erkläre ich dir hier kurz, was ich unter LOS-LASSEN verstehe:

Es ist aus 2 Wörtern zusammengesetzt: "los" wie lösen + "lassen" wie sein-lassen.


Ich vergleiche es immer mit dem Wachsen einer Pflanze:

Wenn du einen Samen in die Erde setzt, dann schaust du darauf, dass die Basis für Wachsen und Gedeihen passt. Du verwendest eine gute Erde, den richtigen Standplatz, usw. Dann gibst du den Samen behutsam in die Erde, deckst ihn vorsichtig zu, gießt ein bisschen und dann lässt du ihn in Ruhe. Du lässt dem Samen die Zeit, die er braucht. 

Das einzige, was du jetzt noch tun kannst ist:

ihn zu gießen - nicht zu viel, sonst ertränkst du ihn

aber auch nicht zu wenig - sonst verkümmert er

Und dann, wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist, genau dann siehst du das kleine Pflänzchen!



Genau so funktioniert es auch mit deinen Zielen und Wünsche! 


Alles zu seiner Zeit!



Du hast in Teil 1  eine Liste gemacht, in der du deine noch aktuellen Wünsche und Ziele von diesem Jahr auf-geschrieben hast.

Heute geht es darum, das alles los zu lassen!

Ich zeige dir WIE du das machst und vor allem WOZU das Ganze gut sein soll.


Nimm deine Liste zur Hand und lies sie dir noch einmal in Ruhe bewusst durch. Beobachte auch dein Bauchgefühl dabei - Es soll sich gut anfühlen. Vielleicht kannst du dir schon vorstellen, wie es ist, wenn du dein Ziel erreicht hast. Oder wenn dein Wunsch in Erfüllung gegangen ist. - Schön! - Lass dir Zeit dabei. 


Nun hast du 2 Möglichkeiten, eine etwas radikalere Art oder die etwas Feinere ;-)

Wichtig: Es soll sich dabei immer für dich RICHTIG und STIMMIG anfühlen!



1. Möglichkeit: die Feinere - für dich, wenn du dich schwerer tust mit dem LOSLASSEN


Du faltest deine Liste langsam zusammen. Lass ein Gefühl von Leichtigkeit und (Vor)Freude in dir aufkommen. Nimm ein Kuvert und stecke dein Liste hinein und klebe das Kuvert dann zu. Halte es noch einen Augenblick fest. Drücke es, wenn du magst, noch einmal an dein Herz. Und dann! - Gebe es in eine Schublade, in eine Box, in deinen Wäscheschrank oder irgendwo hin. Es spielt keine Rolle WOHIN, nur sollte es ein Platz sein, an dem dir dieses Kuvert nicht ständig ins Auge fällt.

Frei nach dem Motto: Aus dem Auge - aus dem Sinn!



2. Möglichkeit: die Radikalere


Lege deine Liste  mit der Schrift nach unten zur Seite. Lass nun ein Gefühl von Leichtigkeit und (Vor)Freude in dir aufkommen. - Lass dir Zeit! - Wenn du dann soweit bist, nimm das Papier und zerreiße es langsam in ganz kleine Teile. Versuche weiterhin dieses Gefühl von Leichtigkeit und Freude zu halten. Wenn du spürst, dass es weniger wird, dann warte ein bisschen, konzentriere dich wieder auf dieses Gefühl von Leichtigkeit und Freude. Wenn es wieder für dich passt, dann mach weiter - zerreiße langsam deine Liste in ganz kleine Stückchen.

Es ist nur immer wieder wichtig, dass sich dein ganzes Tun gut für dich anfühlt!

Wenn Du damit dann fertig bist, kannst du es verbrennen, vergraben, oder auch einfach wegwerfen... 




Wofür das Ganze AUSMISTEN & LOSLASSEN?


Durch AUSMISTEN

  • schaffst du Ordnung IN dir
  • kannst wieder frei durchatmen und
  • machst Platz, das kommen darf im Jahr 2015


 

Wenn wir LOSLASSEN

  • dann machen wir die "Bahn frei" und die Energien können frei fließen!

Falls du schon immer Probleme mit dem AUSMISTEN & LOSLASSEN hast,

egal in welchem Bereich, dann schreib mir!


Für alle, die mit Hilfe der Engel AUSMISTEN & LOSLASSEN wollen:

Engel-Transformationssymbol
Engel-Transformationssymbol

Das Engel-Transformationssymbol "Leichtigkeit & Freude":

 

Ich bleibe in Leichtigkeit und Freude

 

Du kannst schon zu Beginn, also ab Teil 1, die Engel darum bitten, dich zu begleiten und zu unterstützen.

Betrachte das Symbol, schließe deine Augen und verbinde dich mit dem grünen Strahl.

Wenn du dann ganz fertig bist, schließt du wieder die Augen, verbindest dich mit dem grünen Strahl und bedankst dich für ihre Begleitung und                                                           Unterstützung.

 

Engelsymbol 1-49
Engelsymbol 1-49

Das Engelsymbol für "Loslassen":


Im Loslassen liegt die einzige Sicherheit


Wenn du deine Liste zur Hand genommen hast, lade die Engel ein dich bei deinem aktiven Loslassen zu begleiten. Bitte sie dir zu helfen, wenn es dir besonders schwer fällt los zu lassen. 

Betrachte das Symbol, schließe deine Augen und verbinde dich mit dem weißen Strahl.

Gehe nun wie oben beschrieben vor. Am Ende verbindest du dich mit dem weißen Strahl und bedankst dich für ihr Begleitung und Unterstützung.



In diesem Sinne "Bahn frei" und lass die Energien fließen

für DEINE Wünsche und Ziele!




Alles Liebe

Silvia


Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Major Duhart (Mittwoch, 01 Februar 2017 16:45)


    Quality articles is the crucial to attract the people to go to see the web page, that's what this web site is providing.

  • #2

    Margarite Mcnees (Donnerstag, 02 Februar 2017 08:14)


    Every weekend i used to visit this web site, for the reason that i wish for enjoyment, as this this site conations actually pleasant funny information too.

  • #3

    Rosio Walworth (Freitag, 03 Februar 2017 22:46)


    Its such as you read my thoughts! You appear to understand so much about this, such as you wrote the book in it or something. I feel that you can do with a few % to drive the message house a bit, but other than that, that is excellent blog. A great read. I'll definitely be back.

  • #4

    Katie Zipp (Sonntag, 05 Februar 2017 17:06)


    Good day! This is kind of off topic but I need some help from an established blog. Is it very hard to set up your own blog? I'm not very techincal but I can figure things out pretty quick. I'm thinking about making my own but I'm not sure where to start. Do you have any points or suggestions? Many thanks

  • #5

    Fae Gillie (Montag, 06 Februar 2017 05:01)


    whoah this weblog is great i love studying your posts. Keep up the good work! You already know, lots of persons are looking round for this info, you can help them greatly.

  • #6

    Christina Caskey (Montag, 06 Februar 2017 09:57)


    I'm extremely impressed with your writing skills and also with the layout on your blog. Is this a paid theme or did you modify it yourself? Anyway keep up the excellent quality writing, it's rare to see a great blog like this one nowadays.

  • #7

    Kisha Schwein (Montag, 06 Februar 2017 12:00)


    Just wish to say your article is as amazing. The clarity to your put up is just excellent and i could think you're a professional in this subject. Well with your permission allow me to take hold of your feed to keep up to date with imminent post. Thanks a million and please continue the rewarding work.

  • #8

    Annette Sharrow (Dienstag, 07 Februar 2017 09:12)


    Saved as a favorite, I really like your blog!

  • #9

    Kelle Kellems (Mittwoch, 08 Februar 2017 10:30)


    It's awesome to pay a visit this web site and reading the views of all mates on the topic of this paragraph, while I am also eager of getting experience.