... wenn Frau vor lauter Bäume den Wald nicht mehr sieht ...

... wie ANDERE MEINE "ARBEIT" wahrnehmen ...

Vor ein paar Tagen bekam ich eine Freundschaftsanfrage über Facebook von Anna, die ich sehr gerne angenommen habe. Wie immer habe ich auch hier eine persönliche Nachricht (PN) geschrieben, in der ich mich und meine Arbeit kurz vorstelle.

 



Ich bin ja schon immer ein bisschen neugierig was die Leute alles so machen. Deshalb schaue ich auch sehr gerne ihre Seiten an und wenn sie einen Blog haben, dann lese ich den einen oder anderen Artikel.


Das habe ich auch dieses Mal gemacht.


Mit ihrer Art ihren Blog zu schreiben kam Anna so sympathisch rüber, dass ich ihr sofort ein Kommentar in ihrem Artikel hinterlassen musste.


Kurze Zeit später meldete sich Anna über den Chat und wir kamen dann wirklich in ein sehr nettes Gespräch. Weil ich immer sehr dankbar über ein feedback meiner Hompage-Seite bin, habe ich sie gebeten sich doch mal meine Seite anzusehen. 


Als Anna sich dann meine Seite angesehen hatte meldete sie sich wieder. Mich interessierte vor Allem, ob sie sich ein Bild über meine Arbeit machen kann und natürlich, ob es auch verständlich rüber kommt, wie ich arbeite. 

DENN: OFT SIEHT MAN DEN WALD

VOR LAUTER BÄUME NICHT mehr!


"Aha"-Erlebnis 1:

Anna: „Okay, also mir fällt es schon ein bisschen schwer, gleich zu verstehen, worum es geht. Und ich hab wirklich keine Ahnung davon.“


Wumms! So habe ich das ja gar nicht gesehen, dass ich sozusagen in "Fach-chinesisch" meine Arbeit beschreibe. Das gab mir schon zu denken.


Ich möchte ja Menschen erreichen um ihnen

  • einen Einblick in meine Arbeit zu geben
  • ihnen zu vermitteln, welchen Nutzen es für sie hat
  • ihnen zeigen, wie sie selbst Zugang zur Engelwelt und ihren Energien finden können

 


Beim Thema ENGEL glauben viele, dass es sich dabei auch um die christliche Form von Religion handelt. Dem ist nicht so – meine Arbeit hat nix mit Religion im herkömmlichen Sinne zu tun und Engel finden wir in (fast) allen Religionen.


"Aha"-Erlebnis 2:

Anna würde sich auch als spirituellen Menschen bezeichnen, aber mit Engelenergien hatte sie noch keine Berührungspunkte.

 

Sie bat mich ihr das noch ein wenig genauer zu erklären:

·         WIE diese Energien einem helfen können

·         WAS da bei einem passiert

 

„Phuuuu!“, dachte ich mir. Also so genau hat mich bis jetzt auch noch nie jemand danach gefragt. Da kam ich schon ganz kurz ins Schwitzen und Grübeln… Jetzt war ich ganz schön gefordert das Ganze kurz und bündig, aber verständlich in Worte zu fassen…

 

 

Dann habe ich mal so begonnen:

 

„Wir besitzen nicht nur einen physischen Körper, sondern auch einen seelischen und spirituellen Körper, wie Aura, etc.“

Das war Anna nicht fremd. Sie hatte ja vorher meine Blog über „Loslassen“ gelesen und da habe ich dann angesetzt.

„Wenn sich jetzt z. Bsp. eine Person mit dem „Loslassen“ sehr schwer tut, dann blockiert er/sie sich in der Gegenwart und auch für die Zukunft. Diese Blockade kann sich auch körperlich bemerkbar machen.“

 

Soweit war das für Anna alles klar.

 

„Und genau da nehme ich die Menschen an der Hand:

 

  • ich helfe ihnen an ihrem Thema die Hintergründe zu erkennen
  • diese zu bearbeiten
  • und zu transformieren

 

 

Dadurch löst sich die Blockade und die Energie kann wieder frei fließen.“


"Aha"-Erlebnis 3:

Und zu guter Letzt kam dann natürlich das WIE bzw. WELCHE Rolle die Symbole dabei spielen.

 

„Meine Hilfsmittel/Werkzeuge sind energetisierte Symbole. Ich verbinde mich „geistig“ mit dieser Person, oder wenn sie persönlich anwesend ist, teste ich über den kinesologischen Muskeltest die passenden Symbole aus. Diese Symbole zeigen uns, um welches Hintergundthema es sich dabei handelt. Genau da können wir dann gemeinsam ansetzten und das jeweilige Thema bearbeiten.“


 

Nun wartete ich ganz gespannt auf Antwort von Anna!

 

 

Und es kam folgende: „Okaaaay, jetzt bringst du Licht ins Dunkel!“



Nun hoffe ich, dass ich auch DIR etwas mehr „Licht“ in meine Arbeit geben konnte!

Alles Liebe

Silvia


Ein großes DANKE an dich, liebe Anna! Du hast mir wieder „den Blick auf den Wald gegeben“!


An dieser Stelle will ich auf folgendes aufmerksam machen:


Meine Arbeit ersetzt keinen Arzt, Medikamente oder Therapie.

Die Wirkung ist auf der feinstofflichen Ebene des Menschen.


Hast auch du Fragen zu meiner Arbeit, (d)einem Thema, …???  Dann melde dich per Mail, über Facebook, oder per Telefon und wir vereinbaren einen gemeinsamen Termin für KOSTENLOSES Beratungsgespräch via Telefon oder Skype.


Hat dir mein Artikel gefallen?  Ich freu mich über eine Nachricht von dir!

 

Hier findest du noch mehr Artikel von mir!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0